Zum Inhalt springen

Chateau Mossé les Aspres 2003

Das Weingut Chateau Mossé existiert leider seit einigen Jahren nicht mehr. Es lag im französischen Roussillon, unweit der spanischen Grenze. 

Zum Glück konnte ich von einem Händler noch einige Restbestände aufkaufen.

Einer davon der „Chateau Mossé les Aspres“ aus dem Jahr 2013.

Die Farbe wechselt zwischen granatrot und ziegelrot mit etwas braun darin. Man sieht den Wein sein Alter schon etwas an.

Er riecht nach Mon Cherie, Heidelbeere, leicht Nagellackentferner (nicht im negativen Sinne), nasser Schiefertafel  und etwas nach Himbeere. Insgesamt ein wirklich toller und komplexer Geruch.

Geschmacklich finden sich dann reife Kirschen, Rumtopf, wenig Säure, reife Tannine und ein wirklich länger Abgang in dem besonders die Kirsche heraussticht.

Wirklich schade, dass auf diesem Weingut keine Weine mehr produziert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: