Zum Inhalt springen

Seville in one day – Tagestrip nach Sevilla

Werbung*

Sevilla ist die Hauptstadt von Andalusien und ist mit knapp 700.000. Einwohnern die viertgrößte Stadt Spaniens. Es gibt dort viel zu entdecken, vor allem die Architektur aus der arabischen Vergangenheit ist sehr beeindruckend.

Wir haben einen Tagesausflug mit dem Zug von Cordoba nach Sevilla gemacht. Der Zug fährt ca. 40 Minuten und kostet etwa 35 € pro Person. Gebucht haben wir unsere Tickets im Voraus über goeurope gebucht.

Da unsere Zeit sehr begrenzt war, Routehaben wir uns im Voraus genau überlegt, was wir uns ansehen wollen und eine Fußweg-Route erstellt, die an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbeiführt.

Für uns waren das:

  • Plaza España
  • Maria Luisa Park
  • Kathedrale von Sevilla
  • Casa de Pilatos
  • Metropol Parasol

Zum Lunch haben wir den Tipp bekommen, auf der „Calle Mateos Gago“ zu essen. Diese Straße liegt direkt neben der Kathedrale und ist wirklich perfekt für einen Mittagssnack.

Unsere erste Station von der Central Station war jedoch zunächst die Plaza de España. Dieser riesige wunderschön gestaltete knapp 50.000 m² große Platz hat uns direkt fasziniert. Das Wappen jeder spanische Provinz wurde mit Hilfe der typischen andalusischen Kermaikfliesen „Azulejos“ dargestellt.

Dazu der Fluss, der einmal über den ganzen Platz verläuft und an Venedig erinnert. Auf jeden Fall unser Highlight in Sevilla und sollte bei einem Besuch auf keinen Fall auf der Liste fehlen 🙂

Direkt neben der Plaza de España liegt der Maria Luisa Park. Auf Grund der begrenzten Zeit konnten wir uns leider nicht so lange dort aufhalten. Nehmt euch aber auf jeden Fall die Zeit mal ein paar Meter durch zu laufen und nach oben schauen nicht vergessen. Überall wimmelt es von grünen Kanarienvögeln.

 

Vorbei an der Kathedrale von Sevilla ging es für einen Mittagssnack dann auf die „Calle Mateos Gago„. Hier reiht sich eine Tapas-Bar an die nächste. Da wir uns eh nicht entscheiden konnten, haben wir die Bar gewählt, die noch einen freien Tisch für uns im Freien hatte. Für nur 3 € pro Tapa konnte man ja auch nicht viel falsch machen.

Wie sich herausstellte, haben wir aber alles richtig gemacht 🙂 Sehr große Portionen und super lecker! Und dazu noch eine tolle Aussicht auf die Kathedrale…

 

Gut gestärkt ging es dann weiter. Zur Auswahl standen die Casa de Pilatos und Real Alcazar. Über beide Bauwerke haben wir uns vorher informiert und fanden sie sehr beeindruckend. Wir haben uns vor Ort dann jedoch spontan für den Besuch der Casa de Pilatos entschieden. Die Warteschlange bei Real Alcazar hat uns etwas abgeschreckt. Und wir hatten Glück, die Casa de Pilatos war sehr entspannt und nicht so überlaufen.

 

Zu der Casa gehört auch ein Innenhof/Garten, der wunderschön eingerichtet ist. Dieser Ort ist perfekt, um mal dem Trubel der Großstadt zu entkommen und sich etwas zu entspannen.

 

Unsere letzte Station an diesem Tag war die Metropol Parasol. Dieses Bauwerk erinnert an einen Pilz, dem es auch seinen Namen verdankt.

Der Eintritt kostet 3€, welcher aber gleichzeitig ein Wertgutschein für ein kostenloses Getränk (Bier, Wein oder Softdrink) ist. Der Besuch lohnt sich definitiv. Zum Einen ist die Konstruktion, die auch gleichzeitig die größte Holzkonstruktion der Welt ist, sehr beeindruckend. Dazu hat man einen tollen Blick über Sevilla.

 

Sevilla war neben der Alhambra in Granada unser Highlight Andalusiens. Obwohl es die Hauptstadt Andalusiens ist, gab es auch ruhige und weniger touristische Orte.

Wir werden auf jeden Fall noch mal wieder kommen, und dann definitiv mehr Zeit einplanen, um uns auch einfach mal durch die Altstadt treiben zu lassen und noch mehr leckere Tapas zu genießen 🙂

*Der Artikel enthält Affiliate Links

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: